Baum
Baum
Baum
Ausspann Paderborn
Schrank

Ausspann - Die Geschichte (1506 - 1809)

 

Geschichte Von "In der Wolcken" über Gasthof Peters und Casseler Torschänke zum Ausspann Kurzgeschichte einer Gaststätte

Im Jahre 1506 brennen im Bereich von Schildern, Kötterhagen,
Grube, Krumme Grube, Kohlgrube (Markt), Casseler Straße
ca. 300 Häuser ab.
1755 ist im Verzeichnis der hiesigen Schild-, Schank- und Gastwirtschaften sowie für über Nacht logierte Fremde an vierter Stelle aufgeführt: "In der Wolcken", als Gastwirt Caspar Schnitker.
1801 heiratet der in Steinheim geborene Bäckermeister und Gastwirt Sylvester Müsse die Tochter von Engelbert Schnitker, Sohn des Casper, Therese. Auf diese Verbindung wies vor dem 2. Weltkrieg die Inschrift im Torbogen an der Nordfront der Scheune auf dem Grundstück Casseler Straße 43 hin: "S.M. IHS T.S. 1813"
Im Jahre 1809 werden 36 Schilderwirtschaften genannt,
sechs mit Handwerksbeherbergungen, darunter Sylvester Müssen
"In der Wolcken". Ihm gehörten Casseler Straße 41
(alte Nummer 861) und 43.